Revox B77 Input Amplifier von TBA231 auf NE5532 umbauen

Im Zuge der Restaurierung meiner Revox B77 habe ich den Eingangsverstärker auf NE5532 umgebaut, wie es Revox selber in der letzten Version gemacht hat.

Verstärker vor dem Umbau

Das ist recht einfach zu bewerkstelligen: Zuerst die Fassung sowie \(R_{23}\), \(R_{29}\), \(C_{11}\), \(C_{13}\), \(C_{16}\), und \(C_{21}\) auslöten. Die neue 8-pol. Fassung lötet man oben bündig ein. Dann stimmen schon mal die Pins 1 (Out1), 7 (Out2) und 8 (+Vcc). Jetzt legt man auf der Bestückungseite 3 Drahtbrücken – das Kompensationsnetzwerk kann ja ersatzlos entfallen:

Pin alt Pin neu
7 4 war R29
9 5 war C16
5 3 war C13

 

Auf der Lötseite muß man dann nur noch eine Brücke von  \(C_{19}/R_{21}\) an den  bisher unverbundenen Pin 2 und von  \(C_{12}/R_{33}\) an Pin 6 legen. Die Kondensatoren \(C_{11}\) und \(C_{21}\) müssen gegen 100p ausgetauscht werden.

Verstärker nach dem Umbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.